Für den Architekturpreis Winterthur 2016 wurden von mir, alle Siegerprojekte für die Freilichtausstellung und Die Sonderbeilage des Landboten, fotografiert. Jurybericht PDF

Arnold Kohler
Atelier
Rudolfstrasse 24
8400 Winterthur
fotografie@arnoldkohler.ch
Anfahrt

Unter dem  Namen "Karlsson vom Dach" entsteht in Neuhegi ein Schulhaus. Ich dokumentiere den Fortschritt der Bauarbeiten. Von der ausgesteckten Wiese bis zum fertigen Schulhaus für Elias Leimbacher Architektur.

Mit ihrem Rundum Fenster-Lichtband in der Dämmerung abgelichtet.

 

Es ist soweit die Schützenwiese hat eine neue Tribüne. Ich freue mich schon auf den nächsten Match des FC Winti. Weitere Bilder werden noch folgen.

Für die  Weihnachtskarten von Graf Bischoni beleuchte und fotografiere ich deren entstehenden Projekte zur Winterzeit.

Im letzten Jahrhundert wurden hier Transformatoren produziert. Umnutzung und Sanierung der geschützten Trafohallen mit Neubau Hotel und Wohnen. Fotografiert für Graf Biscioni Architekten.

Neu erstellt 2014. Beim Eintreten in das eher unscheinbare Äussere, offenbart sich eine grosszügige Wohnstruktur. Fotografiert für MSM Architekten.

Einst der Energielieferant für die ganze Industrie im Sulzer Areal  Oberwinterthur. Dann umgebaut, erneuert und stillgelegt. Ein Beispiel vom Fortschritt überrannter Investitionen.

Stadtwerk Winterthur ersetzt das bestehende und in die Jahre gekommene Unterwerk Neuwiesen durch einen Neubau mit zeitgemässer Technologie am selben Standort.

liegt auf dem Areal der ehemaligen Giesserei der Firma Sulzer, die 1993 ihren Produktionsbetrieb eingestellt hat. Heute gehört dieses ganze Gebiet Neuhegi zu den städtebaulichen Entwicklungsgebieten von Winterthur. Fotografiert für Dahinden Heim Architekten.

Umbau und Sanierung in der Landwirtschaftlichen Schule Strickhof in Lindau. Neue, spannende Formen von Licht und Raum. Fotografiert für Graf Biscioni Architekten.

Alt oder neu? Laien, die vorbeispazieren, können oft nicht beurteilen, aus welcher Zeit die Reihenhäuser stammen.
Durch die Renovation und Aufstockung dieser 40-50iger Jahre Häuser, entsteht mehr Raum, trotzdem ist der Charakter der Entstehungszeit erhalten geblieben. Fotografiert für Elias Leimbacher.

 

Die Möbelausstellung auf drei Etagen fotografiert für Kaspar Diener in Winterthur, 2010

Die Fassade des Neubaus knüpft direkt an diejenige des Stammhauses an und bestimmt mit der gleich bleibenden Flucht einen klar definierten Strassenraum. Fotografiert für Dahinden und Heim Architekten

Stadtwerk Winterthur ersetzt das bestehende und in die Jahre gekommene Unterwerk Neuwiesen durch einen Neubau mit zeitgemässer Technologie am selben Standort.

Jeden Monat ein Bild. Die Bilder zeigen, übers Jahr verteilte Ausschnitte des Lebens im Alterszentrum Selnau in Zürich. Ausgestellt zum Jubiläumsfest. Fotografiert 2006

 

Meine Bilder der neuen Tribüne der Schützenwiese in Winterthur sind in A1 an der Photo16 zu sehen.

Das Licht und die Stille, die Abwesenheit jeglicher Aktivität , mach für mich das Fotografieren in der Dämmerung und der Nacht einzigartig.

Von Menschen oft unwissentlich gestaltete Natur festzuhalten ist in dieser laufenden Arbeit mein Ziel.